Aktuelles

Besonderer Besuch in der Backstube

„Wir sind dankbar dafür, dass wir die Gelegenheit kriegen, den Kindern zu zeigen wie eine Bäckerei von innen aussieht“, sagt Frau Bettina Hermes, Diakonin des Kirchenkreises Wuppertal. Eine Gruppe von ca. 20 Kindern in Begleitung der Diakonin und vier ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben am Freitag morgen, den 27. Oktober 2017 einen Einblick in die traditionelle Backstube erhalten.

Der Besuch hat seinen Ursprung in einer Ferienaktion der Diakonie-Stadtranderholung. Das Angebot kommt Kindern zugute, deren Eltern während der Herbstferien berufstätig sind. „Viele Kinder kommen aber auch aus sozial schwachen Familien, die nicht das nötige Kleingeld für die Freizeitgestaltung ihrer Kinder aufbringen können“, so Frau Hermes weiter. Ohne die ehrenamtliche Tätigkeit wären auch solche Besuche wie in der Bäckerei schwer auszuführen. „Ich bin dankbar, dass es viele Jugendliche gibt, die uns beim Freizeitangebot während der Ferien unterstützen“, möchte Frau Hermes deutlich betonen.

Herr OlbrischPlätzchen ausstechen, Bäckermeister bei Policks Backstube, führte immer eine Gruppe an Kindern durch die Backstube. Die auf die Führung wartende Gruppe hatte in der Zeit die Gelegenheit auf einem großen ausgerollten Teig Plätzchen auszustechen. Schön anzusehen waren die Motivation, das Engagement und die Freude der Kinder, wenn der Teig von einem der Bäcker ausgerollt wurde.

Aber auch das Interesse und die Aufmerksamkeit waren groß, wenn es um das Backen von Brot, Brötchen und Süßem ging. „Was schätzt Ihr wie viele Brote können wir mit unseren Backöfen gleichzeitig zubereiten?“, fragte Herr Olbrisch die gespannt zuhörenden Kinder. Ganz schnell waren auch schon die ersten Arme, wie in der Schule, nach oben gestreckt.

Die Kinder konnten ihre selbst ausgestochenen Plätzchen natürlich mit nach Hause nehmen. „Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht und wir bedanken uns für die spannende Führung durch die Bäckerei“, freute sich Frau Hermes. Policks Backstube spendet darüber hinaus über 1000 Brötchen für den Festgottesdienst am morgigen Dienstag, den 31.10. in der historischen Stadthalle Wuppertal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.